#LETSGOPLACES // Arashiyama-Affenpark, Kyoto 🇯🇵

WHERE: Wie alles in Kyoto liegt auch der Affenpark auf den Hügeln, die die Stadt in alle Richtungen begrenzen. Am Besten kombiniert man den Besuch mit der anderen großen Touri-Attraktion in Arashiyama, dem Bambusweld. Der liegt nur 10-15 Minuten Fußweg entfernt. Bis man die Affen sieht, muss man dann aber noch den relativ anstrengenden Weg auf den Hügel hinter sich bringen. Wasser und Geduld mitbringen. Immer wenn man denkt, man hat es gleich geschafft, kommt noch eine Kurve und noch ein weiterer Aufstieg. Es lohnt sich aber!

WHY: Schon mal Affen gesehen? Direkt vor deinen Füßen? Das geht hier. Du kannst sie beobachten: Beim Chillen, beim Klettern, beim Streiten. Füttern geht auch, wenn auch nur aus einem Extra-Käfig dafür. Der macht aus Sicherheitsgründen auch absolut Sinn. Für coolere Fotos, geht man aber am Besten wieder raus und lässt die Tiere um sich herum laufen. Nebenbei gibt’s auch noch mit den besten Blick über die Stadt. Links Affen – rechts eine wunderschöne Metropole – #PanoramaShot

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s